ANL AG, Natur und Landschaft
Freihofweg 11, Postfach 2237
CH-5001 Aarau
Tel. 062 824 58 57  Mail: info(at)anl.ch

Betreuung der Amphibienzugstellen

Jeden Frühling ziehen Grasfrösche, Erdkröten und Bergmolche an ihre Laichgewässer. Dabei ist jede Überquerung von Strassen mit einem hohen Todesrisiko verbunden. Werden Jahr für Jahr viele laichfähige Tiere überfahren, kann dies zum Erlöschen einer Population führen.
Schon seit vielen Jahren werden im Aargau dutzende der gegen hundert Amphibienzugstellen von freiwilligen Helferinnen und Helfern und Mitarbeitern des kantonalen Strassenunterhaltsdiensts betreut. Die an den Schutzzäunen eingesammelten Amphibien werden aber nicht nur über die Strasse getragen, sondern auch protokolliert. Basierend auf der daraus resultierenden grossen Datenmenge und zusätzlichen Bestandeserhebungen wurden die Zugstellen klassifiziert und die Dringlichkeit einer Sanierung festgelegt. (Quelle: Sektion Natur und Landschft, Aagau.)

Helfen Sie mit!

Froschperspektiven